Schwerer Verkehrsunfall am unbeschrankten Bahnübergang in Marienfeld- Güterzug rammt Traktorfahrerin

Bei einem schweren Verkehrsunfall an einem unbeschrankten Bahnübergang in Marienfeld hatte am Freitagvormittag, gegen 11.15 Uhr, eine 20-jährige Frau aus Marienfeld mächtig Glück. Die junge Verkehrsteilnehmerin war mit Trecker und Anhänger unterwegs, als sie am Bahnübergang Möllenbrocksweg / Bussemasstraße in Marienfeld von einem 140 Tonnen schweren Güterzug erfasst wurde. Die Marienfelderin wurde dabei schwer aber nicht lebensgefährlich verletzt. Der 29-jährige Lokführer aus Leopoldshöhe erlitt einen Schock. Einsatzkräfte von Polizei, Rettungsdienst und der Freiwilligen Feuerwehr Marienfeld sind Ort. Ortskundige werden gebeten, den Bereich zu umfahren.