Großer Festumzug als Höhepunkt der 975 -Jahr-Feier in Greffen – Rekordbeteiligung im kleinen „Dourp in´t Mönsterland“

850 Besucher am Donnerstag beim“ Westfälischen Abend“, 900 Gäste am Freitag bei der Zeltparty sowie einige tausend Besucher und Teilnehmer am Samstagnachmittag bei einer großen Geburtstagsparade und dem abschließenden Festball machten die „975 Jahr-Feier in Greffen am Wochenende zu einer Sause der Superlative. Absoluter Höhepunkt bildete am Samstag der riesige Festumzug, unter dem Motto „Greffen-Gestern-Heute-Morgen“. Mehr als drei Kilometer war die Umzugsstrecke lang, die von den insgesamt 62 Umzugsgruppen gleich zweimal abgefahren wurde. Begleitet vom schönsten Sonnenschein sorgten die Teilnehmer, zusammen mit unzähligen gut gelaunten Bürgern und Gästen, für einen in der 975-jährigen Dorfgeschichte einmaligen Höhepunkt. Ein augenscheinlich nicht enden wollender bunter Reigen historischer Gewänder, sehenswerter Fahrzeugparaden, herrlicher Pferdegespanne und fröhlich aufspielender Musiker vom Spielmannszug „In Treue fest“ aus Greffen, dem Marienfelder Blasorchester, aus den Spielmannszügen Harsewinkel, Marienfeld, Beelen und Sassenberg, vom Blasorchester „Heimatland“ Greffen sowie die Greffener „Eckpoahl-Band“, deren Mottowagen mit „Instrumenten von Gestern – Musik von Heute“ übertitelt war, zog, zusammen mit Mitglieder aktueller Vereine, Gruppen und Einrichtungen, teils jubelnd, teils winkend aber immer fröhlich durch das Dorf.

Großer Festumzug als Höhepunkt der 975 -Jahr-Feier in Greffen – nie erlebte Rekordbeteiligung im kleinen „Dourp int Mönsterland“.

Die Sänger der Chorgemeinschaft Männerchor Harsewinkel und MGV “Eintracht” Greffen hatten in einem, von einem roten Olditraktor gezogenen, Planwagen Platz genommen und trällerten unermüdlich fröhliches Liedgut, während Mitglieder vom Imkerverein Harsewinkel, dem Radsportteam Greffen, vom Schäferhundeverein Ortsgruppe Greffen und der Oldtimerfreunde Greffen für eine sehenswerte Parade rund um Mottoverbundene Kostüme, schönen Oldtimern und ihren Freizeitbeschäftigungen präsentierten. Mitglieder vom „Kastanienclub“ Greffen und der Herzsportgruppe Greffen-Harsewinkel sorgten mit ihren bunten Luftballons für echte Farbtupfer, die Laienspielschar der Theatergruppe von der katholischen Frauengemeinschaft KFD war in großer Kostümvielfalt angetreten, Sportler aus den verschiedenen Abteilungen des FC Greffen von 1946 nahmen in ihrer jeweiligen Sportbekleidung sowie mit einem Paradewagen, auf dem ein großer Fußball thronte, teil. Im gemächlichen Tempo tuckerten auch etliche Mitglieder der Oldtimerfreunde Greffen mit ihren schönsten Traktoren sowie mit raren PKW-Historien von den Oldtimerfreunden Harsewinkel im Konvoi mit. „Feuerwehr – Gestern und Heute“ machten Einsatzkräfte von der Feuerwehr Harsewinkel – Löschzug Greffen mit Pferdekutsche und modernen Tanklöschfahrzeug aber auch durch Bekleidung sichtbar, ein sehenswerter Erntewagen mit einer schönen Erntekrone in der Mitte war ein Hingucker, den die Mitglieder des landwirtschaftlichen Ortsverbandes und der Greffener Landfrauen in wochenlanger Vorarbeit vorbereitet hatten. Ein optischer Hochgenuss war auch eine historische Postkutsche, die von vier wunderschönen schwarzen Friesen gezogen wurden. Hoch oben von der Kutsche winkten Ortsvorsteherin Annette Niemeyer und der katholische Pastor Pater Paul Varghese.