Ponderosa Festival steht an – Viel Sound und gute Laune ab Freitag unter freiem Himmel

Die "Rocking Rabbits" aus Harsewinkel werden beim Ponderosa-Festival auftreten.

Am kommenden Wochenende gibt es auf der Wiese von Dietrich und Elke Keller am Settelweg, an der Ortsgrenze von Harsewinkel und Kölkebeck, mit einem ganz besonderen Musik- und Begegnungsspektakel ordentlich auf die Ohren. Anlass ist die zweite „Wiederbelebungsmaßnahme“ des legendären Ponderosa- Open-Air- Festivals. 2006 beendet, startete Organisator Michael Grohe im Sommer 2016 einen zunächst kleineren Neuversuch, der aber so gut ankam, das nun das Ponderosa- Festival, unter dem Motto „Meet your local heroes“, unter der organisatorisch Leitung von Michael Grohe und Frank Sperber in seiner vollen Pracht und Herrlichkeit entfaltet wird. Dabei finden sich auffällig viele Bands aus Harsewinkel auf dem Veranstaltungsplan. Tickets gibt es für 25 Euro im Vorverkauf in der Musik Galerie und im Eiscafé Pink Pinguin am Dreiecksplatz in Gütersloh sowie im VIVO-Store in Harsewinkel.

Los geht es am Freitag, den 26.Juli, ab 19 Uhr, wird die Harsewinkeler Marching-Band „Homebrass“ die Bühne rocken. Weiter geht mit den „Dizzy Dudes & Friends“ aus Harsewinkel, die auch schon im Vorjahr im Party-Line-Up vertreten waren und diesmal ihr neues Album „Alternative Rock´n´Roll“ vorstellen wollen.

Am Samstag kann man ab 12 Uhr mit Frank Sperber als „Frankie Oldman & Support“ aus Harsewinkel in den Tag starten. Danach werden Aram Koshgerian, ein Singer-Songwriter aus dem syrischen Damaskus, der seit 2016 mit seiner Frau in Harsewinkel lebt und die „Homeyers“ mit melodischen Folk und Blues die hoffentlich zahlreichen Besucher unterhalten, ehe dann die Musiker der Nachwuchsband „Second Order“, ein Schulbandprojekt des Gymnasiums Harsewinkel, zeigt, was sie musikalisch drauf haben. Richtig rund geht es dann mit der Rock-Coverband „Dead Flower“ aus Harsewinkel und „Phätte Zeiten“, eine junge Band um den Harsewinkeler Sänger Philipp Göhring, die „Gute Laune Mucke direkt aus dem Leben“ präsentieren wollen. Danach darf man sich auf „2Boys1Pub“ aus Herzebrock-Clarholz freuen, die die Besucher mit Pop-Punk und viele Feierlaune begeistern möchten, ehe dann „Groovemax“, unteranderem mit Musikern aus Harsewinkel mit „Funk und Soul vom Feinsten“ aufwarten werden. Im Anschluss übernehmen die „Rocking Rabbits“,ebenfalls aus Harsewinkel, um die Besucher mit treibenden, rockigen Beats im Stile von Elvis Presley auf „Elvis & The Hipshooters“ aus Paderborn vorzubereiten. Zeit für etwas Entspannung und Urlaubsstimmung ist dann mit der Reggae-Formation „Upright” featuring „White Coffe“ aus Bielefelder-Herford angesagt. Den Abschluss am frühen Sonntagmorgen wird dann das Duo „Matagalpa“ aus Herford bestreiten.

Zum Ende des Festival-Wochenendes werden am Sonntag, ab10.30 Uhr mit „Pete & Friends“ und „Ansgar Specht & Band“ aus Harsewinkel zwei Urgesteine der lokalen Musikgeschichte auf der Bühne zu erleben sein.