Letzte Schulentlassung August Claas Hauptschule Harsewinkel

Letzte Entlassfeier an der Hauptschule: Wehmut und Bedauern aber auch Freude und Zukunftsvisionen prägten am Donnerstag die offizielle Entlassfeier der August Claas-Hauptschule Harsewinkel. Auch wenn die 67 verbliebenen Schüler eine, laut der kommissarisch-stellvertretenden Schulleiterin Petra Fischer, „sensationell gute Abschlussquote“ erreicht haben und sich deshalb riesig auf die Aushändigung ihrer Zeugnisse und die damit verbundenen weiterführenden Schulkarrieren und Ausbildungsmöglichkeiten freuten, so gab es auch Anlass für Wehmut. Mit der Entlassfeier endete nämlich die traditionsreiche und von vielen Anekdoten geprägte Geschichte der 1968 gegründeten Hauptschule Harsewinkel.
In einer feierlichen Zeremonie von der Schule verabschiedet und ins Leben entlassen, wurden die 37 Schüler und 30 Schülerinnen vom kommissarischen Schulleiter Andreas Storck begrüßt. Der dankte allen Unterstützern, Wegbegleitern, Lehrerkollegen, Schülern und Eltern, die gemeinsam „die Schule mit Anstand zum Ende geführt haben“.

 

Bild und Text: Gabriele Grund

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen