Schützenkönig in Marienfeld ist Frank Schürmann

Das neue Königspaar des Heimatvereines Marienfeld  Tanja und Frank Schürmann mit Throngefolge.

Das Marienfelder Schützenfest ist am Montag mit vielen schönen Momenten und Erlebnissen zu Ende gegangen. Mit dem Anschluss der viertägigen Veranstaltung zeigte sich Ludger Hecker als Vorsitzender des Heimatvereines Marienfeld überaus zufrieden. Zumal man mit Frank Schürmann nicht nur einen neuen Schützenkönig bekommen hat sondern auch einen „Retter des Schützenfestes“. Grund ist, dass nach dem Insignienschießen, für das sich noch viele schießwillige Schützen angestellt haben, für rund eine Stunde nahezu gähnende Leere an der Vogelstange herrschte. Zwar lieferten sich die Offiziere Sven Rövekamp, Michael Klävers, Werner Ketteler und Thomas Kiffmeyer kurzfristig einen kleinen Wettstreit, doch erst nach längerer Pause tauchten schließlich Mario Himmerich, Frank Schürmann und Daniel Kreft am Schießstand auf, um die Sache in die Hand zu nehmen.  Um 17.33 Uhr fiel das Wappentier schließlich mit dem 388. Schuss von Frank Schürmann zu Boden.  Jubel erfüllte den Platz um den Schießstand.  Als Königin wird dem 43-jährigen Claas-Ersatzteil-Vertriebsmitarbeiter seine Ehefrau Tanja Schürmann (43, Bankkauffrau bei der Sparkasse Gütersloh-Rietberg) zur Seite stehen.

Zur Throngesellschaft gehören Mario und Ulrike Himmerich, Daniel und Gudrun Kreft, Stefan und Sandra Himmerich, Andreas und Sonja Schürmann, Roger und Karin Kiffmeyer sowie Anne und Markus Kintrup. Insignienschützen wurden Markus Randerath (Krone), Dirk Janssen (Zepter), Ralph Mittrup (Apfel), Björn Neuhaus (linke Schwinge) und Sergei Veikolainen (rechte Schwinge). Sieger des Hampelmann-Schießens wurde Sebastian Wrenger.  Kleine Besonderheit am Rande ist, das Dirk Janssen, im Laufe seiner vielen Jahre als Insignienschütze, Krone, Zepter, Apfel und Schwingen in Besitz hat. „Jetzt fehlt nur noch der Rumpf“ so der Vorsitzende.

Das neue Königspaar des Heimatvereines Marienfeld  Tanja und Frank Schürmann.

Bild und Text: Gabriele Grund.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen