Jungschützen und Jugendthron Marienfeld

Der neue Jungschützen-Thron mit seinem Gefolge.

Neue Regenten gab es während des traditionellen Schützenfestes auch vom Schützennachwuchs zu vermelden.  Etliche Jungschützen waren am Samstagabend gegen 20 Uhr an die Vogelstange getreten, um im sportlichen Miteinander ihren neuen Regenten zu ermitteln.  Um 22.09 Uhr war es schließlich soweit. Felix Füchtenkötter (16 Jahre, Realschule Harsewinkel) schoss die Reste des einst so stolzen Wappentieres mit dem Schuss aus dem Schießkasten und machte sich damit zum neuen König. Begleitet wird der neunte Marienfelder Jungschützenkönig während seines Regierungsjahres von Anna Doherty (16).

Das Throngefolge des Jungschützenkönigspaares besteht aus Lena Miedeck und Marc Ketteler sowie Mareen Wöhle und Paul Stricker. Insignienschützen wurden  Max Kiffmeyer (Krone), Dario Rolf (Zepter) und Felix Füchtenkötter, der neben dem Apfel und der linken Schwinge auch die rechte Schwinge und schließlich die Reste des Holztieres erlegte.

Das auch die Jugendschützen (12 bis 15 Jahre) mit dem Gewehr umgehen kann, wurde am Samstagnachmittag deutlich. Beim Vogelschießen setzte Melina Kuhirte um 15.56 Uhr mit dem 311. Schuss den entscheidenden Treffer. Als Königsbegleiter entschied sich die 13-jährige Schülerin der Gesamtschule Harsewinkel für Sam Haßmann. Er ist 12 Jahre alt und geht auf das Gymnasium Harsewinkel. Die Throngesellschaft besteht aus Meike Himmerich und Jules Kreft, Antonia Schnitz und Ben Brossmann, Mara Merten und Lukas Toppmöller sowie Franziska Kisse und Luca Himmerich. Insignienschützen wurden Antonia Schnitz (Krone und Apfel) und Finja Buchmann (Zepter) .

Das Pokalschießen der Jugend (10 bis 15 Jahre) gewann Vorjahressieger Sebastian Czechowski vor Nico Pelkmann und Linus Lohde.

Der neue Jugend-Thron des Heimatvereines Marienfeld

Bild und Text: Gabriele Grund

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen