Neuer Jungschützenkönig: Felix Berheide

Neues von den Jungschützen St. Hubertus Harsewinkel: Neuer Jungschützenkonig ist Felix Berheide.

Mit der Krönung des neuen Jungschützenkönigs ging am Sonntag das gelungene Schützenfest der St. Hubertus Schützenbruderschaft Harsewinkel zu Ende.

Dabei herrschte nicht nur am Himmel Kaiserwetter, denn mit Felix Berheide bekommt das Jungschützenvolk einen regierungserfahrenen Regenten. Der Harsewinkeler, Fachmann für Agrarservice bei einem Lohnunternehmer in Rheda-Wiedenbrück, war vor zwei Jahren bereits König. Beim Schießen am Sonntag machte er sich dann, im freundschaftlichen Duell mit Tobias Ellebracht, um 12.25 Uhr, mit dem 111. Schuß, zum Kaiser.

Dabei herrschte große Freude bei den Jungschützen. Wurde er vor zwei Jahren als König noch von Katharina Bellmann als Königin begleitet, übernimmt nun Marie Kraak diese Aufgabe. Die Königin ist 25 Jahre alt, wohnt in Versmold und ist als Groß,- und Außenhandelskaufrau tätig. Zur Throngesellschaft der beiden jungen Regenten gehören Johanna Schultes und Tobias Ellebracht sowie Jessica Möller und Daniel Schabhüser.

Insignienschützen:

Apfel: Katharina Bellmann (9. Schuss)

Krone:​ Jan Langenhorst (25. Schuss)

Zepter: Jessica Möller (33. Schuss)

linke Schwinge: Markus Pelkmann (35. Schuss)

rechte Schwinge: Tim Strotjohann (38. Schuss)

 

Bild: Der Jungschützenkönig, seine Königin und das Throngefolge präsentierten sich am Sonntag nach dem Jungschützen-Königsschießen strahlend wie die Sonne.

 

Bild und Text: Gabriele Grund

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen