Autodieb in Harsewinkel festgenommen

Polizeihubschrauber eingesetzt – Autodieb aus Stendal in Harsewinkel festgenommen.

Ein 21-jähriger Mann konnte am Mittwochmittag (18.01.) in Harsewinkel vorläufig festgenommen werden, nachdem er eine Reihe von Straftaten begangen hatte.

Der junge Mann fuhr am Morgen gegen 07:30 Uhr in Bielefeld auf der Eckendorfer Straße mit einem roten Citroen. Hier verursachte er einen Auffahrunfall. Er flüchtete anschließend vom Unfallort ohne seine Personalien zu hinterlassen. Am Unfallort verlor der Wagen sein vorderes Kennzeichen.
Im weiteren Verlauf des Morgens fiel er in Harsewinkel in der Gütersloher Straße auf dem Parkplatz einer Bank auf. Da er den Mitarbeitern der Bank verdächtig vorkam, wurde er des Platzes verwiesen. Dennoch informierten sie die Polizei über ihre Feststellungen.
Es stellte sich im Zuge der polizeilichen Ermittlungen heraus, dass der Citroen des jungen Mannes in Burg (Landkreis Stendal) nach einem Einbruch in ein Wohnhaus gestohlen wurde.
Als der Mann wenig später, diesmal allerdings zu Fuß, in der Bank an der Gütersloher Straße auflief, informierten die Mitarbeiter die Polizei. Der 21-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Innerhalb seiner Vernehmung machte er keine Angaben über den Abstellort des gestohlenen Autos. Wenig später konnte der Wagen in Harsewinkel durch einen Polizeihubschrauber gefunden werden.
Die zuständige Staatsanwaltschaft Stendal wurde über den Sachverhalt und die vorläufige Festnahme in Kenntnis gesetzt. Der Mann wurde nach Weisung der Staatsanwaltschaft anschließend wieder entlassen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen