Einbrecher in Harsewinkel

Einbrecher waren am Samstag in den späten Nachtmittagsstunden und am Abend im Kreis Gütersloh unterwegs. Betroffen waren Objekte in Gütersloh und Harsewinkel.

An der Verler Straße in Gütersloh drangen Täter in ein Möbelgeschäft ein, nachdem sie sich über eine Balkontür Zutritt zum Gebäude verschafft hatten. Im Haus selbst wurden noch verschiedene Türen aufgebrochen und eine Wohnung, Büroräume und der Keller durchsucht. Nach ersten Erkenntnissen fehlt nur ein kleiner Bargeldbetrag.
An einem Mehrfamilienhaus an der Verler Straße kletterten die Einbrecher auf einen Balkon im ersten Stock und brachen die Balkontür auf. Die Wohnung wurde durchsucht und aus dem Schlafzimmer ein Kästchen mit Schmuckstücken entwendet.
Ein Einfamilienhaus am Brünigsweg war ein weiteres Ziel von Einbrechern. Als die Bewohner gegen 20.20 Uhr zum Haus zurückkehrten, konnten sie noch sehen, wie eine Person das Grundstück verlies, in einen weißen VW Caddy mit Dortmunder Kennzeichen stieg und wegfuhr. Minuten später stellten die Hauseigentümer fest, dass während ihrer Abwesenheit die Terrassentür eingeschlagen wurde und alle Zimmer von den Eindringlingen durchsucht wurden. Auf den ersten Blick ließen die Täter auch hier Schmuck mitgehen.
Ein weiterer Tatort befindet sich an einem Einfamilienhaus am Brockweg. Hier wurde ebenfalls die Terrassentür aufgebrochen und das Haus durchsucht, nach ersten Erkenntnissen machten die Täter aber keine Beute.
In der Abt-Petrus-Str. in Marienfeld gingen die Täter ein Zweifamilienhaus an, hier wurde die Terrassentür der Erdgeschosswohnung aufgebrochen und die angrenzenden Räume der Wohnung durchsucht. Über das Treppenhaus gelangten die Einbrecher an die Wohnungstür im Obergeschoss und brachen diese auf. Auch diese Wohnung wurde durchsucht. Eine Auflistung der gestohlenen Gegenstände steht noch aus.
Der nächste Tatort befand sich in der Käthe-Kollwitz-Str. in Harsewinkel, hier wurde ebenfalls die Terrassentür von den Einbrechern als Schwachstelle des Hauses erkannt und aufgebrochen. Sämtliche Schränke und Behältnisse der Wohnung wurden geöffnet und durchwühlt, aus der Wohnung wurden Uhren und Goldschmuck gestohlen.
Anwohner, die gestern Nachmittag bzw. am Abend verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Gütersloh unter Tel.: 05241 869-0 in Verbindung zu setzten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen