69.896 geradelte Kilometer beim Stadtradeln 2018

Stefan Volmering, Agnes Carstens und Florian Thoene gratulieren den Gewinnern der Gruppenpreise

Auch in diesem Jahr haben wieder viele Radler am Stadtradeln teilgenommen. Insgesamt 277 Fahrradfahrer in 23 Gruppen haben es im Aktionszeitraum auf 69.896 geradelte Kilometer geschafft. Somit konnten etwa 10 Tonnen CO2 eingespart werden. Dies ist ein tolles Zeichen, um die Vorteile des Fahrrads als Hauptverkehrsmittel aufzuzeigen. Besonders die von den Gruppen organisierten Radtouren und Aktionen haben dabei für eine tolles und abwechslungsreiches Stadtradeln gesorgt.

Als Highlight für alle Radler und den gemeinsamen Abschluss erwies sich das Open-Air-Konzert am 07.07.2018 auf dem Heimathof (wir berichteten). Bei bestem Radler-und Konzertwetter boten das Studentenorchester Münster und die Heavy Metal Band „Words of Farewell“ einen mitreißenden und vielseitigen musikalischen Rahmen für alle Besucher. Ein besonderer Dank gilt hier dem KuBi Harsewinkel und all seinen ehrenamtlich Engagierten für die tolle Organisation und Durchführung des Events.

Auch in diesem Jahr unterstützen die Stadtwerke Harsewinkel diese Aktion zur nachhaltigen Mobilität wieder mit attraktiven
Sachpreisen und Prämien. Stefan Volmering von den Stadtwerken freut sich, dass sich die Veranstaltung mittlerweile so gut etabliert hat. Die Verlosung der Preise geschah diesmal per Losverfahren, um nicht nur die Vielradler einzubeziehen, sondern auch die Teilnahme am Stadtradeln zu belohnen. Dabei entwickelt sich das „Wir-Gefühl“, so Volmering.

Über die Gruppenpreise konnten sich der TSG Harsewinkel von 1925 e.V., die Kfd St. Lucia, die Kolpingsfamilie Marienfeld und das Team der Feuerwehr Harsewinkel freuen. Als Vertreter nahmen Claudia Stanjek, Barbara Ketteler und Werner Ketteler jeweils 100 Euro für die Vereinskasse entgegen; die Feuerwehr Harsewinkel bekam 10 Fahrradhelme für ihre Mitglieder.

Neben den Gewinnern sind natürlich auch die fleißigen Fahrradfahrer zu erwähnen. Die meisten Kilometer legte der Bürgerverein Greffen mit insgesamt 12.485 km zurück, der auch das Team mit den meisten Teilnehmern, 58 Personen, war. Die meiste Kilometer pro Teilnehmer waren 597,4 km im Team des ADFCs.

Tatsächlich könnten diese Zahlen sogar noch um einiges höher sein, da es leider technische Probleme mit der App des Klimabündnisses gab und es zu tagelangen Seitenausfällen kam. Die Organisatoren des Stadtradelns Harsewinkel sind zuversichtlich, dass sich das aber im nächsten Jahr bessern wird.

 

1 Trackback / Pingback

  1. Stadtradeln | Harsewinkeler Bürgerbeteiligung e.V.

Kommentare sind deaktiviert.