Verkehrsverein ehrt Sieger des Fotowettbewerbs

Bernhard Brockmann und Chris Brentrup (Vorstand des Verkehrsvereins Harsewinkel), Agnes Carstens (Stadtmarketing), Kristina Litke (2. Platz), Heinz-Josef Ortjohann (1. Platz), Rita-Lea Hergert (3. Platz) und Reinhold Everding (Geschäftsführer des Verkehrsvereins)

Im Rahmen des zehnten LichterAbend im vergangenen November rief der Verkehrsverein Harsewinkel zu einem Fotowettbewerb auf.  Im Vorfeld der Veranstaltung wurden für Postkartensets bereits beeindruckende Harsewinkeler Ansichten im eigenen Fundus aufgetan. Die Einsendungen der Hobbyfotografen standen dem in nichts nach. „Sie sind vielfältig und ganz unterschiedlicher Art“, bemerkte Agnes Carstens vom Stadtmarketing.

Es wurden wunderschöne Impressionen von Harsewinkel eingefangen. Sei es die faszinierende Illumination des Alten Marktes, die Regenschirme beim Gasthof Wilhalm, das computergesteuerte bunte Lichterspiel in den Fenstern des Rathauses, die illuminierte St.-Lucia-Kirche oder ein bunt angestrahlter Haufen Herbstblätter.

Die Jury, bestehend aus Mitgliedern des Verkehrsverein und des Stadtmarketings, hatte keine leichte Wahl. Der erste Platz ging an Heinz-Josef Ortjohann aus Marienfeld, der zweite Platz an Kristina Litke und der dritte Platz an Rita-Lea Hergert aus Harsewinkel.

Reinhold Everding, Geschäftsführer des Verkehrsvereins, dankte allen Teilnehmern und beglückwünschte die Sieger. Neben einem Einkaufsgutschein erfreuten sich die Sieger an eine gerahmte Vergrößerung ihres Motivs.

„Der LichterAbend ist eine feste Größe in Harsewinkel und die Werbung mit den Postkartensets kam bei der Bevölkerung sehr gut an. Deshalb wird die Aktion auch in diesem Jahr wiederholt!“, teilte Bernhard Brockmann vom Verkehrsverein mit.