Auftakt der Karnevals-Session in Harsewinkel – Proklamation des neuen Prinzenpaares beim KVSL

Höhepunkt der närrischen Zusammenkunft war am Samstagabend das Ausrufen des 25. Prinzenpaares der 1991 gegründeten blauen-weißen Karnevalsgesellschaft KVSL Harsewinkel Vo.li: Präsident Michael Teeke, Dennis Schrader, Prinz Alexander I. „Vonne Männers“ Meier zu Wickern, Prinzessin Carolin I. „In dubio prosecco“ Mense, Christof Mense, Sven Dammann und Marlen Meier zu Wickern

 

Im Schankraum bei „Poppenborg“ in Harsewinkel ging es am Samstagabend hoch her. Eingeladen hatten die Aktiven des Karnevalsverein St. Lucia (KVSL) Harsewinkel, die im Kreise einer großen Schar gut gelaunter Jecken, mit jeder Menge Narretei, Helau und Prost die Proklamation ihres 25. Prinzenpaares durchführten.

Nachdem Prinz Thorsten, der I. „Stümpel“ Vorjohann und seine Prinzessin Stephanie, die I. „von Helau und Ole“ Vorjohann dem KVSL-Präsidenten Michael Teeke  Krönchen, Regentenkette und Prinzenzepter, als Zeichen der karnevalistischen Macht, zurückgegeben hatten und im Gegenzug Erinnerungsorden erhielten, traten ihre Nachfolger vor die erwartungsvolle Gesellschaft. Mit lautstarkem Jubel und Gejohle wurden Prinz Alexander I. „Vonne Männers“ Meier zu Wickern und ihre Lieblichkeit, Prinzessin Carolin I. „In dubio prosecco“ Mense als neue KVSL-Regenten der Session 2017/18 empfangen.

Der neue Prinz ist 26 Jahre, gelernter Industriekaufmann und als Kundenberater bei einem namhaften ostwestfälischen Hausgerätehersteller tätig. Dem KVSL gehört er seit einigen Jahren an. Im Männerballett tanzt er in der zweiten Session im. Prinz Karneval spielt Saxofon im Kolpingorchester Harsewinkel und liebt sportliche Aktivitäten, wie Laufen und Tennis. Zudem sei er als langjähriger Messdiener und aktiver Betreuer des Ferienhilfswerks in der St. Lucia Kirchengemeinde verwurzelt, verkündete Präsident Michael Teeke.

Die Prinzessin ist 23 Jahre jung und als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte in einer Gütersloher Kanzlei beschäftigt. In ihrer Freizeit spielt sie Querflöte im Kolpingorchester Harsewinkel, betreibt seit vielen Jahren Jazztanz und ist ebenfalls als ehrenamtliche Betreuerin im Ferienhilfswerk. „Die Beiden sind seit fünf Jahren ein Paar. S ie haben sich in Marienfeld ihr persönliches Liebesnest eingerichtet“, verriet Michael Teeke. Während der einjährigen Regentschaft wird das Prinzenpaar ihren Adjutanten Dennis Schrader und Marlen Meier zu Wickern begleitet.